Ausgehen in
Stuttgart & Region




von bis


Aktuelle Tipps



Neu im Kino


  • Aus dem Nichts Kino wählen »

    Bei einem Bombenattentat kommen Katjas Sohn und ihr Ehemann ums Leben. Ihr verstorbener Mann war Kurde, die Tat hatte einen rassistischen Hintergrund. Ein Ex-Neonazi-Paar wird verdächtigt und vor Gericht gestellt. Katja muss jedoch erleben, wie der Prozess scheitert, und wie die Tat bagatellisiert wird. Wut und Trauer beherrschen fortan ihr Leben. Katja will Gerechtigkeit, um jeden Preis. Und so zieht sie los, um Rache zu üben.

  • Battle of the Sexes - Gegen jede Regel Kino wählen »

    Den Geschlechterkampf kann man auch auf dem Tennisplatz austragen. So geschieht es 1973, als Billie Jean King gegen Bobby Riggs antritt. King steht an der Spitze der Weltrangliste und setzt sich vehement für die Emanzipation der Frau ein. Bobby Riggs ist ein gealterter Ex-Champion, der vor allem Aufmerksamkeit will. Der Chauvi möchte Frauen am liebsten am Herd sehen. Also treffen sich die beiden auf dem Tennisplatz, zum "Kampf der Geschlechter"!

  • Detroit Kino wählen »

    Im Sommer 1967 eskaliert in Detroit der Konflikt der Afroamerikaner mit der von Weißen dominierten Polizei. Aus einem Motel werden Schüsse gemeldet. Die Polizei rückt mit einem Großaufgebot an und schikaniert die schwarzen Motelgäste, um an Informationen zu kommen. In der ohnehin aufgeheizten Stimmung werden die Motelgäste Opfer einer sadistischen und rassistischen Gewaltorgie der Beamten.

  • Liebe zu Besuch Kino wählen »

    In Los Angeles will Alice nach ihrer Scheidung ein neues Liebesglück finden. Dorthin zieht sie mit ihren zwei Töchtern. An ihrem 40. Geburtstag bahnt sich endlich ein amouröses Abenteuer an: Der junge Harry interessiert sich für sie. Kurze Zeit später lässt Alice ihn und seine zwei Filmemacher-Freunde bei sich einziehen. Doch ihr Ex-Mann Austen bereut die Trennung schon bald und versucht Alice zurückzugewinnen. Wie wird sie sich entscheiden?

  • Manifesto Kino wählen »

    Das 20. Jahrhundert war die Zeit der Kunst-Manifeste. In diesen Statements haben Künstler ihre Philosophie kundgetan, oft in provokanter Form. In dreizehn Episoden spielt Cate Blanchett nun eine Collage der bekanntesten Streitschriften, etwa von André Breton, Kazimir Malevich oder Jim Jarmusch. Dabei feiert sie hemmungslos die Verwandlung: Im Namen der Kunst wird sie von der Lehrerin zur Puppenspielerin, von der Arbeiterin zur Obdachlosen.

  • Operation Duval - Das Geheimprotokoll Kino wählen »

    Unternehmensberater Duval erholt sich gerade von langen Jahren im Alkoholrausch und seinem letzten Burnout. Da bekommt er einen Job angeboten, bei dem er Telefongespräche von Audio-Kassetten abtippen muss. Bald erkennt er, dass die Gespräche politisch höchst brisant sind. Er ist augenscheinlich beim Geheimdienst gelandet. Als er gegen die strengen Regeln seiner Dienstherren verstößt, gerät er in große Gefahr.

  • Paddington 2 Kino wählen »

    Paddington ist ein Bär, der sehr beliebt ist in seiner Nachbarschaft. Er ist höflich und zuvorkommend und hat ein Faible für Orangenmarmelade. Als er ein Buch für Tante Lucy kaufen will, muss er erst einmal Geld verdienen. Doch alle Nebenjobs gehen dank seiner Tollpatschigkeit schief. Zudem wird das Buch gestohlen! Nun reicht es auch dem gutmütigen Paddington. Zusammen mit den befreundeten Browns nimmt er die Spur des Übeltäters auf.

  • Überleben in Neukölln Kino wählen »

    Neukölln hat sich vom Armenviertel zum Künstlermekka gewandelt. Die Dokumentation zeigt eine Momentaufnahme, die den Bezirk und seine Paradiesvögel vorstellt. Viele haben sich aus ihrem bürgerlichen Leben verabschiedet, um hier neu zu beginnen: Die Lesbe, die mit 50 endlich mit einer Frau leben wollte; der Transvestit, der exhibitionistische Salons veranstaltet; die syrische Geflüchtete, die einfach frei sein will.

Alle Kinofilme in Stuttgart und Region »





Kinofilme in
Stuttgart & Region




Filmkritiken zu aktuellen Kinofilmen »

Gastrotipps für Stuttgart und Region »




© STUTTGARTER-ZEITUNG.DE

Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | AGB | Nutzungsbasierte Onlinewerbung | Mediadaten

 
 
 

Top